DIE AKADEMIKER

Bei den Akademikern handelt es sich um Persönlichkeiten aus verschiedenen Disziplinen, die in der Lage sind, die Forschung zur Geschichte der Pfeife und ihres Gebrauchs voranzutreiben. Der Titel eines Akademikers wird durch Ergänzungswahl durch die Akademiker auf Lebenszeit erteilt. Die Anzahl der Akademiker ist auf 30 begrenzt. Aus Tradition sind nicht mehr als zwei Akademiker pro Land vertreten.

ÖSTERREICH
Herbert RUPP
ITALIEN
J.M. Alberto PARONELLI
 
BELGIEN :
JEAN-LEO
Jacques CARO
JAPAN :
Barnabas T. SUZUKI
 
TSCHECHISCHE REPUBLIK :
Josef STANISLAV
NIEDERLANDE
Don DUCO
Ron J. de HAAN
FRANKREICH
René DELON
SPANIEN :
Carlos ARMERO
DEUTSCHLAND :
Otto POLLNER
Rüdiger L. WILL  
SCHWEIZ :
Pierre G. MÜLLER
GRIECHENLAND
Georges E. VANDALIS
  
VEREINIGTES KÖNIGREICH :
J. Trevor BARTON
Jacques COLE
    VEREINIGTE STAATEN :
R. Carleton HACKER
Benjamin RAPAPORT

Die Korrespondierende Mitglieder sind anerkannte Fachmänner in ihrer Disziplin und nehmen aktiv an der Arbeit der Akademie teil. Zur Zeit besitzt die Akademie circa 30 in 12 Ländern. Ihre Zahl ist unbegrenzt.